Anglervereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V.   seit 1925

 

Aktuelles im Verein 2019



14.September 2019 >>> Anglerhock mit unseren Partnervereinen

Am vergangenen Samstag fand der jährliche Anglerhock mit unseren Nachbar- und Partnervereinen statt. Knapp 30 Angelkollegen von den Angelvereinen aus Hüfingen, Bräunlingen, Wolterdingen, Geisingen, Kirchen-Hausen, Löffingen, Waldshut, Laufenburg (CH) und Wehr haben sich bereits vor dem Sonnenaufgang zum Frühstück im Vereinsheim der Angelvereinigung Donaueschingen-Pfohren eingefunden.

Nach dem Frühstück ging es dann an die Gewässer um die Angelfischerei auszuüben. Einige Stunden lang konnte jeder sein Glück versuchen. Obwohl das Genießen der Natur und die Erholung bei den meisten im Vordergrund stand, konnte der ein oder andere Fisch überlistet werden.

Zum Mittagessen ging es wieder zurück an das Vereinsheim und mit anschließendem Kaffee und Kuchen ließ man den Anglerhock ausklingen.

Die Vorstandschaft bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme!

07.September 2019 >>> Besuch aus Saverne

Am 7.September war es wieder soweit. Für die Angelvereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. satnd der Besuch der Angelkollegen aus Saverne im Vordergrund. Zirka 25 reiselustige Angler mit Familen machten sich auf den Weg zu einem Tagesausflug nach Pfohren.

Nach einem stärkenden Frühstück stand der Besuch der Donauquelle auf der Tagesordnung. Mittagessen, Angeln für die Männer, Einkaufsbummel für die Frauen so wie Kaffee und Kuchen und Abendessen standen weiter auf dem Programm.

Die Partnerschaft der beiden Angelvereine besteht mittlerweile seit 41 Jahren. An diesem Samstag waren einige Familien mit drei Generationen anwesend. Die Besuche finden im jährlichen Wechsel statt und die Vorfreude auf den Ausflug nach Severne im nächsten Jahr ist riesig.



15.Juni 2019 >>> Bestandsaufnahme durch Elektrofischen

Nach 2018 wurde am vergangenen Samstag eine weitere Bestandserhebung in der Donau mittels Elektrobefischung durchgeführt. Ziel ist es möglichst viele Informationen zu bekommen um die gepachteten Gewässer vernünftige und nachhaltig zu bewirtschaften.

Die Voraussetzungen waren leider nicht die Besten, da der Pegelstand ca.10cm über dem normalen Wert lag. Ebenso die leichte Trübung, so wie der geringe Leitwert erschwerten die Zählung der Fische.

Insgesamt konnten 13 Fischarten ermittelt werden. Besonders der Abschnitt 1 konnte überzeugen. In diesem Bereich ist sehr viel Struktur im und am Gewässer vorhanden. Erfreulich sind die Kleinfischarten wie Elritze, Bachschmerle, Stichling die in großen Stückzahlen vorhanden sind. Zudem konnten auch mehrere kleine Bachforellen, die aus natürlicher Forstpflanzung stammen, erfasst werden.

Die Voraussetzungen, den Bachforellenbestand nachhaltig in diesem Bereich zu sichern sind gegeben. In den nächsten Jahren wird die Angelvereinigung Donaueschingen-Pfohren Maßnahmen durchführen, diesen Abschnitt noch entsprechend aufzuwerten.


30.Mai 2019 >>> Anglerhock am Vatertag

Knapp 40 Angelkollegen habe sich auch dieses Jahr am Vattertag wieder zu einem gemütlichen Beisammensein am Vereinsheim in Pfohren zusammengefunden und das wunderbare Wetter genossen.

Mittlerweile findet dieser Anglerhock schon seit einigen Jahrzehnten statt – egal bei welchem Wetter. Wer Lust hat diesen Tag gewohnt mit einem Ansitz am Gewässer begonnen. Der Erfolg steht hier natürlich an zweiter Stelle. Auch wer nicht angeln war, der war dann herzlich zum gemeinsamen Mittagessen willkommen. Der anschließende Kaffee und Kuchen rundete dann bei allerlei Themen rund um die Angelfischerei einen wunderschönen Tag ab.  



13.April 2019 >>> Gewässerreinigung Teil 1

Über 80 Angelkollegen der Anglervereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. haben sich am vergangenen Samstag zur ersten von zwei Säuberungsaktionen in diesem Jahr getroffen. Ziel war es, den Müll an allen gepachteten Gewässern einzusammeln.  Es wurden knapp 10 Kubikmeter Müll an Riedsee, Donau Brigach und Breg, sowie an den kleinen Bächen Musel und Gutterquellengraben zusammengetragen. 
Von Autoreifen, Fahrradteilen, Verkehrsschilder bis hin zu einem mit Altöl gefülltem Kanister wurde alles gefunden. Ein besonderer "Fang" war ein Tresor, der natürlich der herbeigerufenen Polizei übergeben wurde.

Bereits seit einigen Jahrzenten säubert die Anglervereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. seine Angelgewässer. Wo früher die Gewässerreinigung einmal im Jahr ausreichte findet die Gewässereinigung mittlerweile zweimal jährlich statt - einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Besonders der angefallen Müll an den Riedseen über den Sommer hinweg ist erschreckend. Leider ist hier der Angelverein machtlos dem entgegenzuwirken. Das einzige was der Verein hier tun kann ist es den Müll der vielen Bade- und Partygästen aus den Sommermonaten dann wieder einzusammeln und zu entsorgen.

Vielen Dank an alle Beteiligten!


... ein Party-Wochende in 2018 am Riedsee - ohne Worte!

...seit mehr als 40Jahren macht die Angelvereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. schon die Gewässerreinigung!

30.März 2019 >>> 1.Anglerhock 2019

Nachdem der erste Termin des Saisonauftakts wegen Hochwassers abgesagt werden musste konnte dieses Wochenende bei strahlendem Sonnenschein die Angelsaison eröffnet werden. Knapp 30 Mitglieder haben sich beim ersten von den zwei traditionellen Angelhock´s eingefunden. Bei Speis und Trank wurde über die besten Tipps und Tricks gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht.

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern viel Petrie Heil und ein erfolgreiches Angeljahr 2019.....


09.März 2019 >>> Mitgliederversammlung der AV Donaueschingen-Pfohren e.V.

Am vergangenen Samstag um 19:00Uhr begrüßte der 1.Vorsitzende Werner Mattes die anwesenden Vereinsmitglieder der Anglervereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. zur diesjährigen Mitgliederversammlung.

Vor Beginn seines Jahresberichtes wurde an das verstorbenen Vorstandsmitglied Ewald Geißer gedacht. Er begleitete viele Jahre das Amt des Schatzmeisters.  

Werner Mattes informierte in seinem Jahresbericht über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Die Haupthemen waren neben den üblichen Aufgaben die Erneuerung der Klärgrube am Vereinsheim, die Überdachung des Räucherplatzes so wie die zwingend notwendigen Gewässerreinigungen.

Insgesamt wurden 44 Arbeitseinsätze und 2.150 Arbeitsstunden geleistet.

Im Anschluss gab es den Kassenbericht, der vertretungsweise durch den 2.Vorsitzenden Ulrich Langenbacher vorgetragen wurde. Ulrich Langenbacher wird das Amt des Schatzmeisters bis zur nächsten Wahl kommissarisch begleiten.   

Eine vorbildliche Kassenführung wird von der Kassenprüferin Margot Jehle und den Mitgliedern durch einstimmige Entlastung bestätigt.

Es folgt ein ausführlicher Bericht des Gewässerwarts Volker Müller. Er informierte über den Zustand der Gewässer, die Besatz- und Hegemaßnahmen sowie die Fangergebnisse des vergangenen Angeljahres.

Besonders intensiv wurde über das Thema Tierschutz in der Fischerei und die Zusammenhänge referiert.

Der niederschlagsarme und heiße Sommer im vergangenen Jahr hat den Gewässern stark zugesetzt. In dieser Phase war ständig mit Fischsterben zu rechnen, wovon die Gewässer aber doch verschont blieben. Diese befinden sich aktuell wieder in einem sehr guten Zustand. Aber es wurde dennoch aufgezeigt, dass es zwingend notwendig ist die Gewässer aufzuwerten. Gerade bei dem niedrigen Wasserstand konnte man die fehlenden Strukturen in den Gewässern gut erkennen, die zur Fortpflanzung und zum Erhalt der Bestände zwingend notwendig sind.

Die weiteren Berichte des Jugendwartes, Hüttenwartes, Fischereiaufsichtsobmanns und des Umwelt- und Artenschutzobmanns gaben den Anwesenden einen Einblick über deren angefallen Tätigkeiten im vergangenen Jahr.

Bei den anschließenden Ehrungen wurden die Vereinsmitglieder Manfred Däschner und Oswald Schrade geehrt. Beide halten der Anglervereinigung Donaueschingen-Pfohren e.V. schon seit über 50 Jahren die Treue. Hierfür bedankt sich die Vorstandschaft bei den langjährigen Mitgliedern.

Zudem bedankte sich die Vorstandschaft noch bei den Mitgliedern Zvonko Hustic, Silvester Mattes und Ralf Schünemann für deren besonderen Einsatz im vergangenen Jahr.

Die Vorstandschaft wünscht allen ein erfolgreiches Angeljahr 2019! (hier geht es zur Präsentation)